Marktwert meiner Immobilie
berechnen »

4.5 Zimmer Terrassenwohnung mit Seesicht in Edlibach (ZG)

Das Terrassenhaus

An leicht erhöhter Lage im wunderschönen Edlibach ZG liegt diese, im Eigentum zu erwerbende, 4.5 Zimmer Terrassenwohnung.
Das ruhige Quartier Kreuzrain ist gut erschlossen und der perfekte Wohnsitz um vom Alltag abzuschalten.

 

Weitere Informationen werden baldmöglichst aufgeschaltet. 

 

BESONDERHEITEN

+ Steuergünstig und gut erschlossene Lage im wunderschönen Edlibach (ZG) oberhalb der Stadt Zug
+ Anbindung an den ÖV :Bushaltestelle in 2 Minuten zu Fuss erreichbar / 10- Minutentakt Richtung Zug. (Fahrzeit bis Zug Bahnhof : 19 Minuten).
+ Autobahnanschluss Sihlbrugg in 8-Minuten erreichbar
+ Gymnasium Menzingen mit dem Bus in 4 Minuten erreichbar
+ International School of Zug & Lucerne (ISZL-Walterswil) mit dem Auto in 8-Minuten erreichbar.
(Die Route Walterswil-Edlibach-Menzingen wird auch vom ISZL Schulbus bedient).

+ Wunderbare Sicht auf  den Zugersee und die Stadt Zug
+ Grosse Sonnenterrasse
+ Eigene Waschküche & Keller
+ Miteigentum : Swimming-Pool,Tennis-Platz, Sauna, Solarium & Fitnessraum, zahlreiche Besucherparkplätze, Autowaschplatz, Blumenraum, Veloraum usw.
+ Zugang von der Tiefgarage auf dem gedeckten Weg direkt mit dem neuen Personenlift oder über eine Aussentreppe 
+ Eigene Elektrospeicherheizung (Verteilung über Bodenheizung)

Renovationen (Terrassenhaus) : Liste aller Renovationen verfügbar

Erneuerungen (Kreuzrain Überbauung) : Liste aller getätigten & geplanten Erneuerungen verfügbar


Weitere Angaben zur Liegenschaft stellen wir gerne bei Interesse zur Verfügung.


Edlibach / Menzingen Kanton Zug

Menzingen liegt in der hügeligen Landschaft im nordöstlichen Teil des Kantons Zug und grenzt an den Kanton Zürich. Die Gemeinde besteht aus den drei Ortschaften Edlibach, Finstersee und Menzingen.

Seit 2002 ist Menzingen Sitz des neuen Kantonalen Gymnasiums (kgm). In Menzingen liegt das Generalhaus der Priesterbruderschaft St. Pius X. und das Institut der Schwestern vom Heiligen Kreuz (Menzinger Schwestern).
Menzingen wird bereits um 1060 erstmals erwähnt. Die alemannische Siedlungsform mit zahlreichen Einzelhöfen ist bis heute zu erkennen. Der Ort gehört zu den altfreien Gemeinden des Amtes Zug.

1480 wurde Menzingen eine eigene Pfarrei; zuvor war die Schönbrunn-Kapelle das Gotteshaus für die Berggemeinde gewesen. Aus dieser Zeit stammen das gotische Rippengewölbe im Chor der Kirche und die St. Anna-Kapelle. Beim Bau der heutigen Kirche (1620–1637) wurden der prunkvolle Hochaltar und das reich geschnitzte Portal geschaffen. Spätbarock und Klassizismus prägen das Deckengemälde und die farbigen Stuckaturen.

1821 gründeten 37 Handwerker den «Brüderlichen Verein der achtbaren Meister von Menzingen». Die Meisterschaft Menzingen nahm sich der Ausbildung der Gesellen an und gründete später eine Schule und eine Krankenkasse. Sie ist seither neben den Zünften in der Stadt Zug die einzige Handwerkerbruderschaft im Kanton Zug. Heute pflegt sie in erster Linie das gesellige Leben, besonders am Meisterschaftstag in der Fasnachtszeit. Traditionell finden eine Tagwache, ein Kinderball mit Bescherung und ein abendlicher Meisterschaftsball statt.

In der Gemeinde stehen sehenswerte Zuger Häuser, oft mit prächtigem Blumenschmuck.

 

 

 

 

 

 

Details

Details

Baujahr1986
OrtEdlibach (ZG)
Zimmer4.5
Schlafzimmer3
Wohnfläche107 m2
Terrassenfläche44 m2
Keller & Hobbyraum70 m2
Parkierung1-TG Platz
Kaufpreis VERKAUFT